An der Eröffnung der Tagung
An der Eröffnung der Tagung

Unser Team

 

U. Heckel beschäftigte sich vor allem mit den Tagungsinhalten und dem Tagungsprogramm, sowie mit dem Thema Bildung und wie man einen Unterricht kreativ gestalten kann. Hierfür stand Frau M. Heckel-Stammler, als erfahrene Pädagogin und Lehrerin uns zur Seite.

W. Atweri war mit der Aufgabe bedacht worden die Dinge vor Ort in Dormaa-Ahenkro zu organi-sieren und zu betreuen. Hierfür reiste er schon im Mai 2008 nach Ghana, um alle Notwendigkeiten zu klären und mit der Partnerorganisation vor Ort die Tagung vor zu besprechen, sowie um die Lehrer einzuladen.

E. Becker gestaltete den kreativen Teil der Tagung mit Malen, Zeichnen und Farbexperimenten.

G. de Vries war für die Finanzierung des Tagungsprojektes verantwortlich und erstellte mit Hilfe von Kostenangaben der Partnerorganisation einen Kostenplan und schrieb Anträge an InWEnt und den Konkreten Friedensdienst. Auch den Kontakt zu ELIM in Deutschland hielt sie aufrecht, um Ratschläge einzuholen und ein anschließendes Projekt mit den Lehrern und ELIM evtl. zu ermögli-chen.

Zu den Fotos der Tagung

Buchtipp für alle Ghana interessierten!

Akwaaba: Wie ich als Ärztin nach Ghana ging und Entwicklungshilfe bekam (Gebundene Ausgabe: 223 Seite)

Verlag: Sankt Ulrich Verlag; Auflage: 1 (13. Juli 2009)

Sprache: Deutsch ISBN-10: 3867441189 ISBN-13: 978-3867441186

14.901 Besucher seit dem 26.2.2009


Kochbuch zu Gunsten von "Menschen für Menschen" von Karl-Heinz Böhm in Partnerschaft mit dem alcordeverlag.